Sie sind hier: DRK KV Neuwied / Hauptmenü / Aktuelles / Aktuelles
Ernstfall geprobt: Bei Badeunfällen gewappnet

30.07.2014 08:01 -

Übung DLRG und DRK spielten am Blauen See

Notfallszenarien durch

Von unserer Mitarbeiterin Beate Christ

 

M Vettelschoß. Jetzt beginnt die Ferienzeit, und viele Daheimgebliebene nutzen diese, um im Schwimmbad oder an einem Badesee den Sommer ausgiebig zu genießen. Doch was passiert eigentlich

eigentlich bei einem Badeunfall? Der DRK-Ortsverein Vettelschoß und der DLRG-Ortsgruppe Neuerburg-Waldbreitbach probten gemeinsam am Blauen See in Vettelschoß den Ernstfall.

Gleich mehrere Notfallszenarien stellten die Helfer auf die Probe: Da galt es, beispielsweise einen Schwimmer, der auf einer Badeinsel mitten im See ausgerutscht war, zu bergen, eine leblose Person aus dem Wasser zu retten oder einen Badegast mit Sonnenstich zu versorgen. Am Ufer, im Wasser und in Booten waren die engagierten Helfer im Einsatz.

„Das Zusammenspiel von DRK und DLRG hat hervorragend funktioniert“, stellte Fiona Schäfer vom DRK-Ortsverband Vettelschoß am Ende der Übung zufrieden fest. Es war das erste Mal, dass die beiden Hilfsorganisationen dort gemeinsam eine Übung absolviert hatten. Mit dem Ergebnis waren alle Beteiligten zufrieden, und auch die Badegäste, die vom Ufer aus die spannende Übung verfolgten, können beruhigt sein: Im Notfall können sie sich auf schnelle Hilfe verlassen.

RZ Linz, Neuwied vom Mittwoch, 30. Juli 2014, Seite 23

Zurück