Sie sind hier: DRK KV Neuwied / Hauptmenü / Aktuelles / Aktuelles
Der Stadtrat lobte das große Engagement

14.02.2014 11:36 -

Vorstand und Fraktion der Bad Hönninger SPD besuchten die DRK-Kleiderkammer

Bad Hönningen

 

Zu einem Informationsbesuch hatten sich kürzlich einige Vorstandsmitglieder des SPD-Ortsvereins Bad Hönningen und der SPD-Stadtratsfraktion im DRK-Heim eingefunden, um sich von der Arbeit der DRK-Kleiderkammer ein Bild zu verschaffen. Begrüßt wurde die Delegation von Bürgermeister Michael Mahlert, zugleich Vorsitzender des ...

...

DRK-Ortsvereins Bad Hönningen-Rheinbrohl. Informationen zur Arbeit der DRK-Kleiderkammer erhielten die Besucher von Rosemarie Schuster, Leiterin des Sozialdienstes.

Viele Jahre lang wurden durch den DRK-Ortsverein regelmäßige Hilfstransporte nach Rumänien (insgesamt 45 Transporte) durchgeführt. Diese Transporte sind entfallen, da das Kinderheim in Oradea nicht mehr besteht. Dennoch sammelt der DRK-Ortsverein noch immer Kleidung für bedürftige Menschen. Wie Rosemarie Schuster ausführte, wird die abgegebene Kleidung durch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sortiert und die gebrauchsfähigen Kleidungsstücke an bedürftige Menschen in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen verteilt, darunter viele junge Familien. Gegen einen kleinen Obulus erhalten diese die Kleidungsgegenstände, wobei ein Nachweis der Bedürftigkeit vorliegen muss.

Anhand einiger Zahlen lässt sich der Arbeitsaufwand ermessen, den die ehrenamtlichen Helfer leisten: Im Jahre 2012 wurden 588 hilfsbedürftige Personen betreut, die 4035 Kleidungsstücke erhielten. 2640 Stunden wurden ehrenamtlich geleistet und 24 820 Kilogramm nicht mehr gebrauchsfähige Kleidung verkauft. Zurzeit arbeiten sechs Personen in der Kleiderkammer, die zur Ausgabe von Kleidern jeden zweiten Mittwoch im Monat von 13 bis 16 Uhr geöffnet hat. Über zusätzliche Helferinnen und Helfer würde sich der DRK-Ortsverein freuen. Insbesondere werden Personen gesucht, die ab und zu mal beim Verladen der Altkleider mit anpacken.

Auch Nachfrage der SPD-Delegation teilte Rosemarie Schuster mit, dass derzeit noch dringend Winterwäsche gebraucht werde, ebenso Bettwäsche und Handtücher. Benötigt werden aber auch nach wie vor gut erhaltene Kleidungsgegenstände.

Die Kleiderkammer des DRK in Bad Hönningen, Sprudelstraße 41, ist für die Annahme von Kleiderspenden montags und dienstags in der Zeit von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Es werden Textilien aller Art, Schuhe, Wolle und weiteres in Empfang genommen.

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Hans Werner Kaiser und Stadtbürgermeister Guido Job dankten Rosemarie Schuster für das informative Gespräch und würdigten in ihrem Dankeswort das große ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer der Kleiderkammer.

RZ Linz, Neuwied vom Freitag, 14. Februar 2014, Seite 52

Zurück